Dominik Gad (35) ist die jüngste Schiedsperson in weitem Umkreis. Für mindestens die kommenden fünf Jahre ist er Ansprechperson und Mediator für außerichtliche Auseinandersetzungen im Lüner Süden.
Dominik Gad (35) ist die jüngste Schiedsperson in weitem Umkreis. Für mindestens die kommenden fünf Jahre ist er Ansprechperson und Mediator für außergerichtliche Auseinandersetzungen im Lüner Süden. © Gad
Außergerichtliche Schlichtung

Lüner ist Schiedsperson: Streitende zusammen bringen und mehr über sich lernen

Streitende zusammen zu führen bezeichnet Dominik Gad als sein besonders Hobby. Damit ist er prädestieniert, mindestens für die kommenden fünf Jahre als Schiedsperson im Lüner Süden tätig zu sein.

Dominik Gad bezeichnet sich selbst als überaus ehrenamtsaffin: Für den SUV Hörde ist er als stellvertretender Geschäftsführer tätig. An seiner Arbeitsstelle, der Stadtverwaltung Dortmund, engagiert er sich gewerkschaftlich. Als der 35-Jährige vor einem Jahr von Dortmund nach Lünen zog lag es für ihn also nahe, sich auch in der Wahlheimat nach Möglichkeiten, sich zu engagieren, umzusehen. „Schlichten, Mediationen, Streitende zusammen zu führen, das habe ich immer gerne gemacht“, sagt der Sachbearbeiter. „Das würde ich fast als ein besonderes, langjähriges Hobby bezeichnen.“ So lag es für ihn nahe, sich auf das Amt der Schiedsperson in seinem Bezirk zu bewerben.

Schlichtung in jeder Lebenslage

„Eine Win-Win-Situation“

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
In und um Stuttgart aufgewachsen, in Mittelhessen Studienjahre verbracht und schließlich im Ruhrgebiet gestrandet treibt Kristina Gerstenmaier vor allem eine ausgeprägte Neugier. Im Lokalen wird die am besten befriedigt, findet sie.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.