Über einen 4,50 Meter hohen Kletterturm sollen Kinder auf den Baumwipfelpfad im neu gestalteten Ziethenpark gelangen. Die Pläne stellte Markus Schürmann von ST Freiraum Landschaftsarchitekten vor.
Über einen 4,50 Meter hohen Kletterturm sollen Kinder auf den Baumwipfelpfad im neu gestalteten Ziethenpark gelangen. Die Pläne stellte Markus Schürmann von ST Freiraum Landschaftsarchitekten vor. © ST Freiraum Landschaftsarchitekten
Neugestaltung

Lüner Ziethenpark wird moderner: Kinder klettern auf Höhe der Baumwipfel

Zu einem besonderen Erlebnisort soll der Ziethenpark in Lünen-Süd werden. Auf einem Baumwipfelpfad können Kinder den knapp fünf Meter hohen Bäumen in die Krone schauen. Das ist nicht alles.

Nicht gerade auf der Sonnenseite Lünens befindet sich der Stadtteil Lünen-Süd mit seinen 7500 Einwohnerinnen und Einwohnern. Nach dem Niedergang des Bergbaus kämpft der Ortsteil mit Strukturproblemen. Dabei hat er für den Lüner Süden eine wichtige Funktion im Bereich Wohnen und Versorgung. Neue Impulse soll dem 240 Hektar großen Stadtteilzentrum das 2014 angestoßene Sanierungsprogramm „Stadtumbau West“ geben. Viele Akzente sind schon gesetzt worden, nicht zuletzt mit dem Bau des Bürgerplatzes.

4,50 Meter hoher Spielturm

Attraktion für alle Generationen

Jugendecke mit Pavillon

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.