Schwerverletzte

Neues zum Unfall Alstedder Straße: Fahrer unter Alkoholverdacht

Bei dem Fahrer des Autos, das sich am Donnerstag (11.6.) auf der Alstedder Straße an der Grenze zu Selm überschlagen hat, wird Alkohol vermutet. Er und der Mitfahrer sind schwer verletzt.
Das Archivbild zeigt ein bei einem Unfall auf Lüner Stadtgebiet völlig zerstörtes Auto.
Das Archivbild zeigt ein bei einem Unfall auf Lüner Stadtgebiet völlig zerstörtes Auto. © Weitzel (A)

Die Polizei konnte jetzt Näheres zu dem Unfall auf der Alstedder Straße sagen, der sich um 6.50 Uhr am Donnerstag in Höhe der Baumschule Merten ereignet hat.

Danach war ein 27-jähriger Fahrer aus Castrop-Rauxel mit einem Mercedes-Vito in Richtung Selm unterwegs. Im Fahrzeug saß ein 23-jähriger Beifahrer. Aus welcher Stadt er kommt, dazu machte die Polizei keine Angaben.

Fahrzeug mehrfach überschlagen

Das Fahrzeug sei in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und habe sich mehrfach überschlagen, erklärte ein Sprecher der Polizei. Dabei sei ein Baum umgeknickt worden, vor einem weiteren kam das Fahrzeug im Graben zum Stehen. Beide Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Weil bei dem Fahrer Alkohol vermutet wurde, wurde eine Blutprobe entnommen.

Während der Unfallaufnahme war die Alstedder Straße in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr musste einen Baum, der auf die Straße ragte, beseitigen.

So haben wir zunächst berichtet:

Bei einem Unfall auf der Alstedder Straße in Richtung Baumschule Merten hat sich ein Auto am frühen Morgen überschlagen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei, sei der Wagen von der Fahrbahn abgekommen, gegen einen Baum geprallt und habe sich überschlagen. Er blieb im Graben liegen.

Zwei Personen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.
Zwei Personen kamen schwer verletzt ins Krankenhaus. © Weitzel © Weitzel

Zwei Insassen seien verletzt worden, eine Person sei ins Krankenhaus gebracht worden. Durch den Unfall sind zwei Bäume umgefallen. Sie mussten von der Feuerwehr beseitigt werden.

Nach Angaben der Polizei habe es sich um einen Alleinunfall gehandelt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.