Im Ratssaal der Stadt Lünen hat Thomas Buller-Hermann (CDU) wieder einen Sitz. Er übernahm das Mandat von Günter Langkau, der nach schwerer Krankheit verstarb.
Im Ratssaal der Stadt Lünen hat Thomas Buller-Hermann (CDU) wieder einen Sitz. Er übernahm das Mandat von Günter Langkau, der nach schwerer Krankheit verstarb. © Stadt Lünen (A)
Stadtparlament

Wieder im Lüner Rat: Thomas Buller-Hermann (CDU) unterstützt Schüleridee

Der Kultur mehr Gewicht verleihen möchte Thomas Buller-Hermann (58). Er hat das CDU-Ratsmandat des verstorbenen Günter Langkau übernommen. Ein Projekt findet seine besondere Unterstützung.

Seit August ist Thomas Buller-Hermann einer der zwölf Ratsvertreter der CDU Lünen. Er rückte für Günter Langkau nach, der aufgrund seiner schweren Erkrankung Ende Juli zurückgetreten war. Am 1. Oktober ist Langkau im Alter von 72 Jahren gestorben.

Kultur als neuer politischer Bereich

Vor 30 Jahren nach Lünen gekommen

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.