Coronavirus

122 neue Infektionen in Lünen – Zahl der aktiven Fälle steigt

In Lünen werden am Dienstag (15.3.) 122 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Trotz vieler Genesenen steigt die Zahl der aktiven Fälle und die Inzidenz steigt auf über 1000.
In Lünen sind am Dienstag 122 neue Infektionen mit Corona gemeldet worden. © dpa

122 neue Corona-Fälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstag (8.3.) für Lünen. Kreisweit werden insgesamt 720 neuen Infektionen gemeldet. Über einhundert neue Fälle gibt es je auch in Schwerte (117), Unna (112) und Bergkamen (109).

Die gemeldete Fallzahlen beinhalten weiterhin nur alle positiven PCR-Testergebnisse. Positive Schnelltests werden nicht in der Statistik erfasst, weil Menschen die sich das Ergebnis per PCR-Test bestätigen lassen nicht aus den Zahlen gefiltert werden können. „Somit würden in dem Fall Personen doppelt gezählt“, teilt der Kreis Unna mit.

Die Zahl der Menschen mit Wohnort in Lünen, die nach einer Infektion wieder genesen sind, ist am Dienstag um 100 gestiegen. Weil das weniger neue Genesene sind, als neue Infektionen, steigt die Zahl der aktiven Fälle in der Stadt um die Differenz: 921 aktuelle Infektionen werden am Dienstag gemeldet, 22 mehr als am Vortag.

Inzidenz wieder über 1000

Mit 121 Patienten, die kreisweit mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden, steigt dieser Wert im Vergleich zu Montag um 18 Fälle.

Seit Beginn der Pandemie sind in Lünen 16.858 Coronafälle bekannt geworden, davon sind bislang 15.777 Personen wieder gesund. 160 Lünerinnen und Lüner sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Unna liegt laut RKI am Dienstag bei 1011,6 (Vortag: 978,1. Vorwoche: 693,6)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.