Gian-Luca Fusillo (16) und Ghofran Hijazi (18) sind Teil des Wahlvorstandes.
Gian-Luca Fusillo (16, v. l.) und Ghofran Hijazi (18) sind Teil des Wahlvorstandes. © Sebastian Schneider
„Juniorwahl“ in Lünen

16-Jährige dürfen bei der NRW-Landtagswahl nicht wählen – in Lünen schon

Wenn Nordrhein-Westfalen am Sonntag einen neuen Landtag wählt, dürfen die meisten Schülerinnen und Schüler nicht mitentscheiden. In Lünen machen sich dennoch fleißig ihre Kreuze.

Für vier Tage, von Dienstag bis Freitag, hat sich die Aula des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in ein Wahllokal verwandelt. Vor den Kabinen sitzt wie bei der „richtigen“ Landtagswahl der Wahlvorstand. An zwei Tischen haben vier Jugendliche des Leistungskurses für Sozialwissenschaften Platz genommen. Einer von ihnen ist Gian-Luca Fusillo (16), der die Ausweise der herabströmenden Schülerinnen und Schüler kontrolliert. Erst danach dürfen sie ihre Kreuze machen.

Juniorwahl soll Interesse an Demokratie wecken

Mehr Möglichkeiten zur Teilhabe gewünscht

Viele konträre Ansichten

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.