78-Jähriger soll Mädchen (11) geküsst haben

Im Tedi in Lünen-Brambauer

Hat ein 78-Jähriger aus Dortmund am Mittwoch in Lünen-Brambauer ein elfjähriges Mädchen geküsst und belästigt? Zeugen hatten das beobachtet und die Polizei gerufen. Die ermittelt nun.

BRAMBAUER

, 05.01.2017, 12:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei Tedi in Brambauer soll ein elfjähriges Mädchen belästigt worden sein.

Bei Tedi in Brambauer soll ein elfjähriges Mädchen belästigt worden sein.

Laut Angaben der Polizei gab es den Vorfall am Mittwoch, 4. Januar, gegen 15.30 Uhr im Tedi-Discounter-Markt an der Waltroper Straße in Lünen-Brambauer: Zeugen erklärten, ein älterer Mann habe einem Mädchen zunächst über die Wange gestreichelt und sie danach auf den Mund geküsst. 

Die Zeugen riefen die Polizei, die feststellte: Der Mann ist 78 Jahre alt, das Mädchen 11 Jahre. Die Polizei traf den Mann noch im Laden an, sicherte Spuren, stellte die Personalien des Mannes fest.

Der Mann soll bisher nicht wegen solcher Delikte aufgefallen sein, hieß es von der Polizei. Gegenstand der Ermittlungen seien die Berührung der Wange und ein Kuss auf den Mund, nicht ein Berühren im Intimbereich.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen. Das sei üblich in solchen Fällen, erklärte eine Sprecherin der Polizei. Die Ermittlungen liefen nun weiter, erklärte eine Sprecherin: "Die Personalien sind polizeilich festgehalten. Die Spuren sind gesichert." Zudem werde der Mann noch einmal zur Vernehmung vorgeladen.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt