Es steht nicht mehr viel: Momentan wird die Werkstatthalle auf dem ehemaligen Mercedes-Gelände abgerissen.
Es steht nicht mehr viel: Momentan wird die Werkstatthalle auf dem ehemaligen Mercedes-Gelände abgerissen. © Goldstein
Stadtentwicklung

Abbruch Ex-Mercedes-Fläche in Lünen: Übrig sind bald 2500 Tonnen Schutt

Der Verkaufspavillon auf dem Ex-Mercedes-Geländes ist Geschichte. Zurzeit bröselt der Bagger den Beton der Werkstatthalle klein. 2500 Tonnen Schutt markieren bald das Ende einer Ära.

Autofahrer können die Abbrucharbeiten verfolgen, wenn sie an der viel befahrenen Ampelkreuzung warten müssen: Auf der ehemaligen Mercedes-Fläche an der Kurt-Schumacher-Straße/Viktoriastraße (B54) beißt sich der Bagger durch den Beton. Von dem einstigen Verkaufspavillon für die Neuwagen mit Stern ist nichts mehr zu sehen. Jetzt greifen sich die Abbruchmaschinen der Märkischen Tiefbau GmbH aus Lünen die Werkstatthalle. „Es läuft alles nach Plan“, berichtet Tiefbau-Chef Uwe Pamp.

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.