Auch im St.-Marien-Hospital werden Minderjährige mit Alkoholvergiftung behandelt.
Auch im St.-Marien-Hospital werden Minderjährige mit Alkoholvergiftung behandelt. © Goldstein
Alkoholmissbrauch

Alkoholvergiftung schon mit zwölf Jahren: So sind die Zahlen in Lünen

Immer wieder landen Kinder und Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Manche sind erst zwölf Jahre alt. 2020 waren die Zahlen landesweit rückläufig. So ist die Situation in Lünen.

Laut des Bundesministeriums für Gesundheit gilt Alkohol für Kinder unter 14 Jahren als sehr gefährlich, für Jugendliche unter 16 Jahren immerhin als bedenklich. Dennoch kommt es vor, dass junge Patienten wegen Alkoholvergiftungen in den Notaufnahmen der Kliniken behandelt werden müssen. Doch die Fallzahlen sinken. Das teilte das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) mit.

St.-Marien-Hospital verzeichnet Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen

Corona-Schutzmaßnahmen lassen Fallzahlen sinken

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.