Ampeln aus, Autofahrer unter Strom

Fehler im Schalthaus

16.05.2007, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Lünen Bürolicht flackert. Das Notstrom-Aggregat der Polizei surrt. Ampeln in der Innenstadt fallen aus. Der Verkehr reagiert nervös. Gehupe und Polizei an den Kreuzungen. Wegen eines versehentlich betätigten Schalters im Schalthaus der Stadtwerke an der Sedanstraße kam es gestern um 15 Uhr zu einem kurzen Spannungs-Einbruch im innerstädtischen Stromnetz. ?Menschliches Versagen?, so Gerhard Lierow, Abteilungsleiter für Strom bei den Stadtwerken. Diese Instabilität war zwar in null Komma nichts behoben, ?aber bis die empfindliche Ampel-Elektronik wieder läuft, vergeht eine Weile?, erklärte Lierow auf Anfrage. Die Polizei hatte die Lüner Stadtwerke um 15.10 Uhr von dem Stromausfall informiert. ?Wir haben dann den Verkehr an den von Ampelausfällen betroffenen Kreuzungen kontrolliert. Es gab zum Glück keine Zwischenfälle?, versicherte Polizeisprecher Peter Schulz (Foto) unserer Zeitung. k

Lesen Sie jetzt