Schwertransporter brachten die Beton-Bauteile nach Lünen. Kräne hoben sie in die Baustelle.
Schwertransporter brachten die Beton-Bauteile nach Lünen. Kräne hoben sie in die Baustelle. © Daniel Magalski
Baustelle

B54-Ausbau in Lünen: Arbeiter schaffen Arbeit von Wochen in einer Nacht

Im Scheinwerfer-Licht hoben sie die Betonteile in Position - und schafften die Arbeit von Wochen in Stunden. Der Ausbau der B54 in Lünen nahm in der Nacht zu Freitag, 13. Mai, die nächste Hürde.

Die Aktion mit den tonnenschweren Bauteilen bedeutete für die Bauarbeiter beim Ausbau der B54 eine Nachtschicht. Der Verkehr musste schon ab Donnerstagabend Umwege fahren, denn im Bereich der Bahnbrücke blockierten zwei Autokräne, Schwertransporter und andere Baumaschinen die Dortmunder Straße in voller Breite.

Schwertransport im Pendelverkehr

B54-Ausbau: Wand entsteht in nur einer Nacht

Freitagnacht keine Vollsperrung

Über den Autor
Redakteur
Der Kreis Unna ist meine Heimat, im Beruf wie im Privaten. Die Geschichten der Menschen in Lünen und Selm zu erzählen, das ist seit über zwanzig Jahren meine Leidenschaft - und für die Ruhr Nachrichten schaue ich auch gerne über die Grenzen nach Nordkirchen und Olfen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.