Baustelle: Pflastersteine werden in der Langen Straße ausgetauscht

Ab 13. Mai

Bauarbeiten in der Fußgängerzone. Ab Mittwoch (13. Mai) werden an der Langen Straße Pflastersteine ausgetauscht. Deshalb gibt es Einschränkungen für den Anlieferungsverkehr.

Lünen

12.05.2020, 09:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der südlichen Fußgängerzone werden ab 13. Mai Pflastersteine ausgetauscht.

In der südlichen Fußgängerzone werden ab 13. Mai Pflastersteine ausgetauscht. © Blandowski (A)

In der südlichen Lüner Fußgängerzone auf der Langen Straße zwischen dem Roggenmarkt und der Bäckerstraße werden ab Mittwoch (13. Mai) nach Angaben der Stadtverwaltung Pflastersteine ausgetauscht.

Die Arbeiten an der Langen Straße sollen eine Woche dauern - bis zum Mittwoch (20. Mai).

Für den Anlieferungsverkehr der Geschäfte in dem betroffenen Teil der Fußgängerzone wird es durch die Arbeiten am Pflaster der Fußgängerzone Einschränkungen geben. Das kündigte die Stadt jetzt an.

Eine entsprechende Beschilderung für den Anlieferungsverkehr stellt die Stadt auf. Besucherinnen und Besucher der Lüner Innenstadt werden an der Baustelle vorbeigeleitet in der Fußgängerzone und können die angrenzenden Geschäfte selbstverständlich weiterhin betreten.

Fugensand wurde an mehreren Stellen nachgefüllt.

Bereits zu Beginn des Monats Mai hatte die Stadt Lünen damit begonnen, an den Pflastersteinen in der Innenstadt zu arbeiten. Zuletzt wurde an mehreren Stellen in der nördlichen Lange Straße zwischen der Lippebrücke und der Stadtkirche St. Georg Fugensand im Pflaster nachgefüllt. Ein positiver Effekt dieser Maßnahme, so die Pressestelle der Stadt, sei unter anderem, dass die Pflastersteine in der südlichen Fußgängerzone nicht mehr klappern, wie es bisher der Fall war.

Lesen Sie jetzt