Donna Leon (l.) plauderte mit Moderatorin Shelly Kupferberg auf der Bühne des Hilpert-Theaters über ihr spannendes Leben, über Brunetti und darüber, warum es ihre Krimis weiterhin nicht in italienischer Übersetzung geben wird.
Donna Leon (l.) plauderte mit Moderatorin Shelly Kupferberg auf der Bühne des Hilpert-Theaters über ihr spannendes Leben, über Brunetti und darüber, warum es ihre Krimis weiterhin nicht in italienischer Übersetzung geben wird. © Günther Goldstein
Mord am Hellweg

Bestseller-Autorin Donna Leon: Glasflaschen-Spiel im Hilpert-Theater

Es war wie ein Abend mit Freunden am Dienstag (15.3.) im Hilpert-Theater. Die amerikanische Bestseller-Autorin Donna Leon plauderte aus ihrem Leben und natürlich über Commissario Brunetti.

Zwei Mal mussten die Organisatoren die 10. Auflage von Europas größtem internationalen Krimi-Festival „Mord am Hellweg“ schon wegen Corona verschieben. Nun gab es einen Vorgeschmack aufs Festival, das im Herbst an 25 Schauplätzen 200 Veranstaltungen bieten wird. Im Lüner Heinz-Hilpert-Theater gab sich eine der erfolgreichsten Krimi-Autorinnen weltweit die Ehre. Nach zehn Jahren plauderte Donna Leon zum zweiten Mal auf der Theaterbühne über ihre Bücher und ihr Leben.

Annett Renneberg musste absagen

Szenen mit Wasserflaschen nachgedreht

Viele Besucher kannten die Bücher

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.