Feuerwehreinsatz

Brand an der Frydagstraße: Starke Rauchentwicklung über Lünen

Vor starkem Rauch durch einen Brand in Lünen hat am Samstag (3.7.) um 21.21 Uhr die Warn-App NINA gewarnt. Laut Feuerwehr ist an der Frydagstraße ein so genanntes Big Pack in Brand geraten.
Zu einem Brand an der Frydgastraße wurde die Feuerwehr am Samstagabend gerufen.
Zu einem Brand an der Frydgastraße wurde die Feuerwehr am Samstagabend gerufen. © Goldstein

Richtung Innenstadt soll der Rauch nach einem Brand auf einem Firmengelände an der Frydagstraße ziehen. Gegen 20.40 Uhr wurde am Samstag (3.7.) die Feuerwehr alarmiert. Seitdem sind Einsatzkräfte der Hauptwache und der Löschzüge Lünen-Mitte, Alstedde und Brambauer vor Ort. Wie die Feuerwehr auf Anfrage der Redaktion mitteilt, sei ein so genanntes Big Pack mit Aluminiumgranulat in Brand geraten.

Fotostrecke

Großeinsatz bei Brand an Frydagstraße: Starker Rauch über Lünen

Gegen 21.21 Uhr gab die NINA-Warn-App eine Information an die Bevölkerung heraus. Der Brandeinsatz in Lünen könne zu Geruchsbelästigung führen. Es bestehe keine Gefahr, heißt es in der App.

Bei einem Metallbrand seien die Löscharbeiten aufwendiger. Die Feuerwehr rechnet mit einem längeren Einsatz. Es entwickelt sich große Hitze. Unser Reporter vor Ort berichtet, dass die Feuerwehr Sand mit einem Radlader auf das brennende Metall geschüttet hat, um unter Zugabe von Löschschaum die Flammen zu ersticken. Die Hauswand des Betriebsgebäudes ist von dem Brand in Mitleidenschaft gezogen worden, auch ein an der Straße abgestellter Sattelzug.

Die Polizei hat die Frydagstraße gesperrt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.