Die lokale Inzidenz in Lünen steigt wieder an, nachdem sie zuletzt deutlich unter einen Wert von 100 gefallen war. Entscheidend sind allerdings die Kreisweiten Werte.
Die lokale Inzidenz in Lünen steigt wieder an, nachdem sie zuletzt deutlich unter einen Wert von 100 gefallen war. Entscheidend sind allerdings die Kreisweiten Werte. © Nora Varga
Corona-Regeln

Bundesnotbremse in Lünen: Diese Regeln gelten ab Samstag

Die Bundesnotbremse löst die Allgemeinverfügung im Kreis Unna ab. Auch in Lünen gelten ab Samstag (24.4.) wieder neue Regeln. Einheitlicher sind sie an manchen Stellen, aber nicht an allen.

Ab Samstag (24.4.) ändern sich die Coronaregeln in Lünen erneut. Denn ab 0 Uhr tritt die neue Bundesnotbremse in Kraft. „Bis dahin gilt noch die aktuelle Allgemeinverfügung des Kreises Unna. Diese wird durch die Bundesregeln abgelöst.“, erklärt der stellvertretende Stadtsprecher Alexander Dziedeck am Freitag. Das hat Auswirkungen auf die Ausgangssperre, die Regeln für den Einzelhandel und auch die Kita-Betreuung in Lünen.

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.