Am 26. September wird der neue Bundestag gewählt. Am Wahltag sind in Haltern 323 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz.
Am 26. September wird der neue Bundestag gewählt. Am Wahltag sind in Haltern 323 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz. © picture alliance/dpa
Corona-Krise

Bundestagswahl: Ist Corona-Impfung Anreiz für Wahlhelfer in Lünen?

In Köln gibt es derzeit viel mehr Menschen, die sich als Wahlhelfer für die Bundestagswahl gemeldet haben als in früheren Jahren. Denn Wahlhelfer werden früher geimpft. Wie ist es in Lünen?

Wer schon gegen Corona geimpft wurde, wird von manchem beneidet. Wer nicht zu den Menschen gehört, die priorisiert die Impfung bekommen, muss sich wohl noch länger gedulden. Da kommt mancher auf die Idee, wie er doch schneller an die begehrte Impfung kommen könnte.

In Köln melden sich sechsmal so viele Freiwillige

Impfung in Priorität 3

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.