Busfahrer fährt Passanten am Lüner Busbahnhof über den Fuß

Feuerwehreinsatz

Zu einem Einsatz am Lüner Busbahnhof rückten Rettungskräfte der Feuerwehr Freitagmorgen (3.) aus. Dort war ein Busfahrer einem Passanten über den Fuß gefahren.

Lünen

, 03.01.2020, 11:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Busfahrer fährt Passanten am Lüner Busbahnhof über den Fuß

Ein Bus ist am Freitagmoren (3.) einem Passanten über den Fuß gerollt. Deshalb waren Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. © Storks

Weil ein Busfahrer beim Losfahren einem Passanten vermutlich über den Fuß gefahren war, herrschte Freitagvormittag gegen 11 Uhr am Omnibusbahnhof in der Lüner City Riesenalarm.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort, um sich um den Verletzten zu kümmern. Der wurde kurzerhand ins benachbarte St.-Marien-Hospital gebracht.

Rettungshubschrauber musste nicht kommen

Nach Angaben eines Feuerwehrmannes habe zu keinem Zeitpunkt Lebensgefahr bestanden. Nähere Angaben zu der verletzten Person und dem Busfahrer machte der Feuerwehrmann nicht.

Wie es vor Ort hieß, sei zunächst auch ein Rettungshubschrauber angefordert worden. „Weil man nicht wusste, wie schwer die Person verletzt war“, sagte ein Feuerwehrmann.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt