Einige Tagespflegen für Senioren in Lünen haben bereits Impfstoff bestellt, um ihre Gäste und Mitarbeiter impfen zu lassen. © picture alliance/dpa/dpa Pool
Coronakrise

Corona-Impfung: Tagespflegen für Senioren planen Termine in Lünen

Die meisten älteren Menschen leben nicht in Heimen, sondern in ihrem eigenen Zuhause. Sie müssten eigentlich ins Impfzentrum nach Unna. Für Tagespflege-Gäste gibt es eine weitere Möglichkeit.

Senioren gehören in der Corona-Pandemie zu den Risikogruppen. Diejenigen unter ihnen, die in einer Pflegeeinrichtung leben, können sich dort von mobilen Impfteams gegen das Corona-Virus impfen lassen. Die große Mehrheit der Senioren lebt jedoch nicht in einem Pflegeheim, sondern im eigenen Zuhause.

Mobile Impfteams

Impfstoff bestellt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.