Corona-Krise: Diskutieren Sie per Video mit Bürgermeister Kleine-Frauns

Zoom-Webinar

Das Rathaus öffnet in der Corona-Krise wieder. Freie Termine gibt es nur wenige, Fragen dafür umso mehr. Wir bieten die Chance, sich direkt an den Bürgermeister zu wenden - per Video-Chat.

Lünen

, 03.05.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns stellt sich am Dienstag (5.5.) im Video-Chat den Fragen der Redaktion und der Bürger.

Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns stellt sich am Dienstag (5.5.) im Video-Chat den Fragen der Redaktion und der Bürger. © Goldstein (A)

Die ersten Lockerungsmaßnahmen greifen, doch das Kontaktverbot bleibt bestehen - entsprechend finden kommunale Arbeit und Politik nach wie vor hinter verschlossenen Türen und außerhalb der Öffentlichkeit statt. Dabei gibt es nach wie vor viele offene Fragen in der Corona-Krise - und nicht zuletzt steht im September eine Kommunalwahl an.

Wer Antworten von der Verwaltung möchte, kann das wieder geöffnete Rathaus nur mit vorher abgesprochenem Termin besuchen. Die Alternative: Ein Video-Chat mit Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns. Und genau den bietet unsere Redaktion am Dienstag (5.5.) um 14 Uhr an.

Jeder, der möchte, kann dem Gespräch online folgen und im Chat Fragen stellen. Den technischen Rahmen dafür bildet ein Zoom-Webinar. Für die Teilnahme ist eine E-Mail-Adresse erforderlich. Der Link ist ab Dienstag um 14 Uhr freigeschaltet.

Allen, die nicht direkt mitdiskutieren können oder möchten, können die Fragen und Antworten anschließend im Video ansehen oder in der Zeitung nachlesen.

Wer übrigens im Rahmen der regelmäßigen Bürgersprechstunde ein persönliches Anliegen mit dem Bürgermeister besprechen möchte, hat dazu ab 15 Uhr Gelegenheit. Es werden dazu Telefontermine vergeben, das Bürgermeisterbüro bittet um Voranmeldung am Montag unter (02306) 1041230.

Lesen Sie jetzt