Corona-Lage im Klinikum Lünen Werne: Arzt in Sorge um Patienten, die Notaufnahme meiden

hzVideo-Interview

Deutschland spricht über Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Der Kraftakt für Kliniken kommt aber vielleicht erst noch. Dr. Berthold Lenfers sorgt sich um Patienten, die Notaufnahmen meiden.

Lünen, Werne

, 16.04.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dr. Berthold Lenfers ist Leiter des Covid-Koordinationsstabes des Katholischen Klinikums Lünen Werne, also des St.-Marien-Hospital in Lünen und des Christophorus-Krankenhauses in Werne.

Mit ihm spricht Redakteur Marc Fröhling über die Lockerungen der Corona-Maßnahmen, über die Angst anderer Patienten, überhaupt noch ins Krankenhaus zu kommen und darüber, wie es eigentlich ist, einen Tag lang in Corona-Schutzkleidung zu arbeiten.

Sorgen macht dem Mediziner, dass viele Menschen nicht mehr in die Notfallambulanzen kommen - obwohl sie möglicherweise schwer erkrankt sind.

Die bisherigen Gespräche mit Dr. Lenfers:
Jetzt lesen

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt