Corona stoppt Silvestergrillen: Hilferuf von „Lüner helfen Lünern“

Spenden gesucht

Corona bedeutet das Aus für viele Veranstaltungen, darunter leiden auch Vereine wie „Lüner helfen Lünern“. Das beliebte Silvestergrillen muss ausfallen. Der Verein startet einen Hilferuf.

Lünen

13.12.2020, 12:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
So sah es beim Silvestergrillen im vergangenen Jahr aus - in diesem Jahr bittet der Verein um Spenden, um 2021 anderen Bürgern helfen zu können.

So sah es beim Silvestergrillen im vergangenen Jahr aus - in diesem Jahr bittet der Verein um Spenden, um 2021 anderen Bürgern helfen zu können. © Magalski

Weil das Sivestergillen des Vereins „Lüner helfen Lünern“ aufgrund der Corona-Pandemie diesmal nicht stattfinden kann, bittet der Verein um Hilfe. „Silvester vor zwölf Monaten haben wir noch fröhlich am Roggenmarkt das alte Jahr verabschiedet und bei unserem traditionellen Silvestergrillen Spenden für Menschen in Not in unserer Stadt gesammelt, da ahnte noch keiner, dass in China schon Menschen am Corona-Virus erkrankt waren“, erinnert sich Vorsitzender Wilhelm Scharbaum. Wenig später erreichte das Virus Deutschland.

Die Hoffnung, dass es vielleicht doch noch etwas wird mit dem Silvester-Grillen, habe der Verein lange aufrechterhalten, doch spätestens im November habe sich abgezeichnet, dass es selbst mit guten Konzepten keine Chance gebe. Der Ausfall der Traditionsveranstaltung, bei der laut Scharbaum ein Großteil der Spenden für 2021 zusammenkommen, stelle den Verein vor ein Problem.

Jeder Euro zählt

„Ohne Spenden steht im kommenden Jahr die Unterstützung für viele Projekte für Menschen in unserer Stadt auf der Kippe, wie etwa die Brezel-Aktion für Kita-Kinder oder Winterjacken für Grundschulkinder aus bedürftigen Familien.“

Scharbaum und seine Mitstreiter hoffen deshalb auf die Unterstützung der Lüner und bitten um Spenden auf das Spendenkonto Lüner helfen Lünern e.V., DE09401653666100550000, GENODEM1SEM.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt