Corona-Update: Zehn neue Fälle im Kreis Unna, zwei in Lünen

Infektionszahlen

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt weiter. In Lünen kamen am Freitag (14.8.) zwei neue Fälle hinzu, kreisweit stieg die Zahl um 10. Die gute Nachricht: Eine wichtige Zahl ist gesunken.

Lünen

, 14.08.2020, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Zahl der Infektionen mit dem Covid-19-Virus ist im Kreis gestiegen, der 7-Tage-Index fällt jedoch leicht.

Die Zahl der Infektionen mit dem Covid-19-Virus ist im Kreis gestiegen, der 7-Tage-Index fällt jedoch leicht. © picture alliance/dpa

Zwei weitere Corona-Fälle meldet das Kreisgesundeitsamt am Freitag (14.8.) für Lünen. Damit steigt die Zahl der aktuell infizierten Personen in der Lippestadt auf 37. Die Zahl der gesundeten Corona-Patienten bleibt unverändert bei 194. Insgesamt haben sich in Lünen seit Beginn der Tests im März 236 Menschen mit dem Covid-19-Virus infiziert.

Kreisweit stieg die Infektionszahl um 10 auf nun insgesamt 1076 Fälle seit Beginn der Testung. Aktuell sind 176 Menschen infiziert, lediglich einer mehr als am Vortag - was mit insgesamt neun Menschen zusammenhängt, die sich im Kreisgebiet wieder gesund melden konnten. Die Zahl der Todesfälle infolge einer Corona-Infektion liegt unverändert bei 40, stationär behandelt werden derzeit sechs Personen - zwei weniger als am Vortag.

Eine wichtige Zahl ist erstmals seit fünf Tagen wieder gesunken: Der Index für neue Fälle pro 100.000 Einwohner während der vergangenen sieben Tage liegt am Freitag bei 24,82 und damit leicht unter dem Wert vom Vortag (25,33). Erreicht dieser Wert 50 oder mehr, stehen dem Kreis Unna schärfere Maßnahmen wie zum Beispiel ein Lock-down bevor.

Nicht in die Statistik eingeflossen sind zwei Corona-Fälle, die dem Kreis im Zuge der Test-Panne in Bayern bisher lediglich mündlich mitgeteilt wurden. Sobald das schriftliche Ergebnis vorliegt, wird die Statistik ergänzt.

Lesen Sie jetzt