Zwei neue Coronafälle in Lünen - Fußballmannschaft in Quarantäne

Coronavirus

Für Lünen sind am Freitag (22.9.) zwei neue Coronafälle hinzugekommen, wie das Kreisgesundheitsamt berichtet. An anderer Stelle gab es dagegen Entwarnung.

Lünen

, 25.09.2020, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei neue Corona-Fälle sind am Freitag in Lünen dazugekommen.

Zwei neue Corona-Fälle sind am Freitag in Lünen dazugekommen. © picture alliance/dpa

Der Bericht des Kreisgesundheitsamtes Unna liest sich am Freitag für Lünen wie eine bunt gemischte Tüte. Es gibt gute Nachrichten und schlechte. Die gute Nachricht: an der Wittekind-Grundschule in Brambauer hat sich keine weitere Person mit dem Coronavirus infiziert, teilt der Kreis mit. Hier war ursprünglich eine Lehrperson positiv getestet worden. Nach unseren Informationen gab es eine Querverbindung zum größeren Ausbruchsgeschehen in Hamm.

Am Lippe-Berufskolleg fanden am Freitag Tests statt. Hier hatten sich zwei Schüler mit dem Virus infiziert - zwei Klassen befinden sich daher in Quarantäne.

30 Menschen aktuell infiziert

Die schlechten Nachrichten: Auch eine Fußballmannschaft aus Lünen muss komplett in Quarantäne, dort sind rund 20 Personen betroffen, so der Kreis. Tests sind für den Samstag geplant. Gleich zwei Spiele müssen deswegen abgesagt werden.

Am Freitag sind für Lünen zwei neue Coronafälle in die Kreisstatistik aufgenommen worden. Das heißt, 298 Menschen sind in Lünen seit dem ersten Ausbruch des Virus infiziert gewesen. Aktiv infiziert sind in der Lippe-Stadt aktuell noch 30 Menschen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt