Das sind unsere Veranstaltungstipps für Lünen

Freizeit und mehr

Ein Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich in unseren eigenen Redaktionskalender zeigt: Lünen hat in der kommenden Woche viel zu bieten. Was bis zum Sonntag wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen, das lesen Sie hier.

Lünen

31.10.2016, 04:22 Uhr / Lesedauer: 2 min
Klar, am Montag ist Halloween. Doch der Terminkalender hat diese Woche noch mehr für die Lüner zu bieten.

Klar, am Montag ist Halloween. Doch der Terminkalender hat diese Woche noch mehr für die Lüner zu bieten.

Montag, 31. Oktober:

Wer angesichts der vielen Vorfälle um Gruselclowns noch Lust auf Gruseliges hat, der ist heute bei der Sonderführung mit Betti Pelz und Stadtarchivar Fredy Niklowitz richtig: Es geht um lebendige Teufel und heilige Blutstropfen und sagenhafte Orte in Lünen. Beginn ist um 19 Uhr an der St.-Marien-Kirche, St.-Marien-Kirchplatz.

Zum „Abend der Begegnung“ lädt die Evangelische Kirche um 19 Uhr in die Stadtkirche St. Georg, St.-Georgs-Kirchplatz, ein. Es spielen und singen Posaunenchöre, Kantorei und eine Ragtime-Band.

Dienstag, 1. November: Abba - diese vier Buchstaben haben den Musikgeschmack einer ganzen Generation geprägt. Die legendäre Gruppe hat immer noch ihre Fans und deshalb heißt es heute „Abba – weil ich dich liebe“ im Lükaz, Kurt-Schumacher-Straße 40. Das Freie Theater Team bringt das selbst geschriebene Stück auf die Bühne.

Mittwoch, 2. November: Noch länger als Abba fasziniert Jim Knopf seine Fans: Die Geschichte von Michael Ende um den kleinen Jungen ist heute im Hilpert-Theater zu sehen. Die Burghofbühne Dinslaken ist zu Gast. Beginn: 16 Uhr. Das Stück ist für Kinder ab Vier gedacht; Dauer etwa 70 Minuten.

Donnerstag, 3. November: Zur Sondersitzung muss der Rat heute ran. Der Grund: Die Wahl von Horst Müller-Baß zum Ersten Beigeordneten war rechtlich nicht einwandfrei, weil der Grundsatz der geheimen Wahl verletzt wurde. Beginn im Rathaus, Willy-Brandt-Platz, ist um 18 Uhr (öffentliche Sitzung).

Freitag, 4. November: Heute ist wieder Baustellenparty am nördlichen Ende der Fußgängerzone. Für Verpflegung und Unterhaltung ist von 17 bis 21 Uhr gesorgt.

Anschließend kann, wer will, zum Jazz-Club an der Dortmunder Straße 10 weiterziehen: Der Club lädt wieder zum Jazz-Light-Festival.

Samstag, 5. November: Heute geht das Festival im Jazz-Club weiter.

St. Martin ist heute gleich zweimal unterwegs: In Lünen-Süd (ab 17 Uhr, Start: Overberg-schule) und in Wethmar. Start ist ebenfalls um 17 Uhr an den Grundschulen an der Matthias-Claudius-Schule.

Auf der Hilpert-Theaterbühne steht ab 20 Uhr Ben Becker mit dem Stück „Ich, Judas“.

In Brambauer ist ab 20 Uhr wieder „Kult-Party“ im Bürgerhaus; allerdings bereits ausverkauft.

Sonntag, 6. November: Gelegenheit zum Toben gibt es beim Sportelsonntag in der Sporthalle des Stein-Gymnasiums: Ab 10 Uhr verwandelt sich die Halle für drei Stunden in einen riesigen Bewegungsparcours für die ganze Familie.

Lesen Sie jetzt