Auch in Lünen wird die Feuerwehr zunehmend wegen Kleinkram gerufen. © Günther Goldstein (A)
Meinung

Die Feuerwehr mit Kleinkram blockieren: Das ist brandgefährlich!

Zwei kleine Tannenbäume auf der Straße sind kein Fall für die Feuerwehr. Nachdenken hilft: Bei solchen Nichtigkeiten kann jeder gesunde Erwachsene selbst Hand anlegen, findet unsere Autorin.

Es scheint keine Hemmschwelle zu geben. Immer öfter wird die Lüner Feuerwehr zu Einsätzen gerufen, die wirklich keine sind. Für eine vom Sturm auf die Fahrbahn gefegte Mülltonne muss die Feuerwehr nicht mit voller Kapelle ausrücken. Auch nicht für ein paar Äste oder Weihnachtsbäume auf der Straße.

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite
Magdalene Quiring-Lategahn

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.