Karl Jehle alias Diskallico freut sich auf seinen Auftritt in der NDR-Sendung.
Karl Jehle alias Diskallico freut sich auf seinen Auftritt in der NDR-Sendung. © Daniel Magalski
Menschen Freude bereiten

Diskallico freut sich auf Begegnung mit Schauspielerin Stephanie Stumph

Er will Freude bereiten, radelt mit kunterbunten Lichtern durch die Orte und Städte. Jetzt freut sich Karl Jehle, der als Diskallico bekannt wurde, auf einen Fernsehauftritt.

Langsam wird Diskallico immer mehr zur Berühmtheit. Was in den sozialen Medien begann, wird jetzt immer mehr zu einer Fernseh-Prominenz. „Ich hatte so vier, fünf Fernsehberichte. Anfang Dezember war ich dann in der WDR-Lokalzeit und kurz danach hat sich das Recherche-Team der NDR-Sendung ,Kaum zu glauben` bei mir gemeldet“, so Karl Jehle alias Diskallico.

Menschen Lächeln ins Gesicht zaubern

Neue Gruppen aufbauen

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.