Um drei Flaschen Wodka ging es vor Gericht.
Um drei Flaschen Wodka ging es vor Gericht. © picture alliance / dpa
Gericht

Drei Flaschen Wodka kosten Dieb in Lünen schließlich fast 1000 Euro

Ein Mann wollte in einem Supermarkt ein paar Flaschen Wodka mitgehen lassen. Das flog auf und kommt ihn nun teuer zu stehen. Das Verfahren musste allerdings kurzfristig ausfallen.

Bei dem Versuch, in einem Lüner Discounter unbemerkt Hochprozentiges zu klauen, wurde ein 61-Jähriger im Herbst 2020 offenbar direkt ertappt. Nun hätte er wegen Diebstahls vor Gericht stehen sollen. Von ihm fehlte jede Spur. Das hatte Folgen.

Angeklagter erscheint nicht zum Prozess

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Lebt im Sauerland und fühlt sich dort überaus wohl. Saß vor über 20 Jahren zum ersten Mal in einem Gerichtssaal, um über einen Prozess zu berichten und hat dabei ihren Traumjob gefunden.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.