Ein weiterer Todesfall und 27 neue Corona-Fälle in Lünen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch (30.12.) einen weiteren Toten im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Lünen. Außerdem gibt es 27 neue Infektionen in der Stadt.

Lünen

, 30.12.2020, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt des Kreises Unna veröffentlich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen.

Das Gesundheitsamt des Kreises Unna veröffentlich die neuen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Lünen. © picture alliance/dpa

In der Aktualisierung der Corona-Zahlen am Mittwoch (30.12.) meldet das Gesundheitsamt des Kreises Unna einen weiteren Todesfall aus Lünen. Der Mann (85) starb am 29. Dezember. Die Zahl der Toten steigt damit kreisweit auf 200, in Lünen gab es bislang 58 Todesfälle.

Außerdem gibt 27 neue Infektionen in der Stadt. Seit Beginn der Pandemie haben sich damit 3002 Lüner mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktiven Fälle steigt im Vergleich zu Dienstag um 21 auf jetzt 504 Infizierte.

Im gleichen Zeitraum haben sich fünf Personen mehr wieder von ihrer Infektion erholt und werden in der Statistik der Genesenen hinzugezählt. Insgesamt haben sich bislang 2440 Menschen in Lünen wieder von einer Infektion mit dem Coronavirus erholt.

Blick auf die 7-Tages-Inzidenzen in Unna und Lünen

Kreisweit werden 141 Personen mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt. Eine Person weniger als am Dienstag.

Die 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Unna gibt das Landeszentrum Gesundheit (LZG) mit einem Wert von 129,4 an, Stand 29. Dezember um 0 Uhr. Der maßgebliche Wert setzt damit den Abwärtstrend der vergangenen Tage fort. Die Inzidenz für Lünen, auf Grundlage der vorläufigen Zahlen des Gesundheitsamtes, liegt nach Berechnungen unserer Redaktion bei 106,55 und bleibt damit unverändert im Vergleich zu Dienstag.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt