Energiespar-Verordnung in Lünen: Nicht alle Lichter gehen aus nach 22 Uhr

Stv. Redaktionsleiterin
Der Willy-Brandt-Platz im Herzen Lünens um 22.30 Uhr. Vom 54 Meter hohen Rathaus im Hintergrund ist nichts zu sehen. Alle Lichter sind aus, wie es die Energiesparverordnung vorsieht. Davor tauschen Strahler die Baumreihe in blaues Licht. Außer der Reporterin Sylvia vom Hofe ist aber kam jemand unterwegs um das zu sehen.
Der Willy-Brandt-Platz im Herzen Lünens um 22.30 Uhr. Vom 54 Meter hohen Rathaus im Hintergrund ist nichts zu sehen. Alle Lichter sind aus, wie es die Energiesparverordnung vorsieht. Davor tauschen Strahler die Baumreihe in blaues Licht. Außer der Reporterin Sylvia vom Hofe ist aber kam jemand unterwegs um das zu sehen. © Sylvia vom Hofe
Lesezeit

Gemeinschaftsaufgabe: 20 Prozent Energie einsparen

Digitale Werbetafel an der Borker Straße pünktlich aus, andere nicht

Irritationen ausgeräumt: Verordnung gilt nicht für Schaufenster

Nur einzelne Geschäfte setzen weiter auf helle Beleuchtung