Tierärztin Dr. Barbara Seibert mit ihrem eigenen Hund. Anderen Vierbeinern, denen es seelisch nicht gut geht, hilft sie mit ihrer mobilen Tierverhaltens-Therapie-Praxis.
Tierärztin Dr. Barbara Seibert mit ihrem eigenen Hund. Anderen Vierbeinern, denen es seelisch nicht gut geht, hilft sie mit ihrer mobilen Tierverhaltens-Therapie-Praxis. © Gabriele Protze
Mobile Praxis

Erfahrene Lüner Tierärztin hilft, wenn Hunde- oder Katzenseele leidet

Tiere leiden nicht nur körperlich. Wenn die Hunde- oder Katzenseele Probleme hat, kann eine erfahrene Lüner Tierärztin helfen. Dr. Barbara Seibert kennt sich mit Tierverhaltens-Therapie aus.

Die Arbeit mit Mensch und Tier liegt Dr. Barbara Seibert am Herzen. Die erfahrene Tierärztin hat zwar ihre Praxis in Lünen vor einiger Zeit verkauft, doch einfach so in Rente zu gehen, liegt der engagierten Veterinärin nicht. 38 Jahre lang hatte sie ihre stationäre Tierarztpraxis, jetzt hat sie sich mit einer mobilen Praxis für Tierverhaltens-Therapie niedergelassen.

Mit dem Auto bis nach Ostwestfalen unterwegs

Zusammenarbeit mit Haus-Tierärzten

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.