Das Archivbild zeigt v.l.n.r. Matthias Beckmann (Bauverein), Carsten Unterberg (Bauverein), Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, und Andreas Zaremba (Bauverein) vor Beginn der Abrissarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Mercedes-Fläche an der Langen Straße im vergangenen Jahr. © Sylvia vom Hofe
Meinung

Ex-Mercedes-Fläche in Lünen: Verkauf an Bauverein hat Geschmäckle

Für viele Menschen in der Lüner Verwaltung und der Politik ist der Bauverein spätestens seit dem Umbau der früheren Hertie-Immobilie in der City unantastbar - ein Fehler, meint unser Autor.

Eines vorweg – ich habe keinen Zweifel, dass beim Verkauf der ehemaligen Mercedes-Fläche an den Bauverein zu Lünen – rein juristisch – alles mit rechten Dingen zugegangen ist. Auch wenn die Öffentlichkeit bis heute nichts über den Kaufpreis erfahren hat.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.