Das Archivbild zeigt die ehemalige Steag-Fläche in Lünen aus der Vogelperspektive. Die Fläche ist nach Angaben der Gütersloher Hagedorn-Gruppe bei potenziellen Investoren sehr gefragt.
Das Archivbild zeigt die ehemalige Steag-Fläche in Lünen aus der Vogelperspektive. Die Fläche ist nach Angaben der Gütersloher Hagedorn-Gruppe bei potenziellen Investoren sehr gefragt. © Goldstein (A)
Flächenentwicklung

Ex-Steag-Gelände in Lünen: WFG des Kreises baggert noch an Südfläche

Auf den nördlichen Teil des ehemaligen Steag-Geländes in Lünen hat die WFG den Finger drauf. Aber was passiert, wenn es mit dem geplanten Kauf des südlichen Geländeteils nicht klappt?

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG, Unna) verhandelt nach wie vor mit dem Gewerbe- und Logistikimmobilienentwickler DF Industrial Partners AG (DFI, Bensheim) über einen Kauf der Südfläche des ehemaligen Steag-Geländes in Lünen.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, in Dortmund geboren, Diplom-Ökonom. Seit 1997 für Lensing Media unterwegs. Er mag es, den Dingen auf den Grund zu gehen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.