Fahrrad fahren ist in Lünen nicht immer spaßig. An vielen Straßen, wie hier der Münsterstraße, fühlen sich die Radfahrer nicht sicher.
Fahrrad fahren ist in Lünen nicht immer spaßig. An vielen Straßen, wie hier der Münsterstraße, fühlen sich die Radfahrer nicht sicher. © Nora Varga
Fahrrad

Fahrradwege in Lünen: Ein ständiger Konflikt zwischen Fahrrädern und Autos

Lünen schreibt über sich auf seiner Internetseite: „Die Stadt Lünen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, besonders fahrradfreundlich zu sein“. Das scheint nicht an allen Straßen zu gelten.

Der Schwächere muss nachgeben. Dieses Motto gilt allzu oft, wenn Fahrradfahrer im Innenstadt-Verkehr unterwegs sind. Während es im Grünen zum Teil schön ausgebaute Fahrradwege gibt, ist die Innenstadt immer noch Herrschaftsgebiet der motorisierten Fortbewegung, auch in Lünen gibt es an vielen Stellen noch Nachholbedarf.

Die Münsterstraße

Immer muss man abwägen

Über die Autorin
Redakteurin
Jahrgang 2000. Ist in Bergkamen aufgewachsen und nach Dortmund gekommen, um die große, weite Welt zu sehen. Überzeugte Europäerin mit einem Faible für Barockmusik, Politik und spannende Geschichten
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.