Der i.Wet-Kanal hinter den beiden Häusern, die an der Preußenstraße gebaut werden, ist schon fertig. Nur die Pflanzen fehlen noch.
Der i.Wet-Kanal hinter den beiden Häusern, die an der Preußenstraße gebaut werden, ist schon fertig. Nur die Pflanzen fehlen noch. © Beate Rottgardt
Projekt gestartet

Forschung: Lüner Bauverein setzt auf doppelte Nutzung des Duschwassers

Wasser ist ein kostbares Gut. In einem ihrer aktuellen Bauprojekte setzt der Lüner Bauverein deshalb auf ein Forschungsprojekt, bei dem es um die doppelte Nutzung von Wasser geht.

Wer denkt schon beim Duschen daran, wo das mit Duschgel und Shampoo gemischte Wasser landet? In einem der neuen Wohnhäuser des Bauvereins an der Preußenstraße werden die Bewohner ihr Duschwasser noch einmal nutzen. Das aufbereitete Grauwasser aus den Duschen wird für die Toilettenspülung genutzt.

Duschwasser landet erstmal nicht im Abwasserkanal

Auf mehrere Jahre angelegt

Bewässerung für Vogelschutzhecken

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.