Neue Glasmarkierungslinsen im Pflaster der Münsterstraße sollen deutlich machen, wo der Radweg herführt.
Neue Glasmarkierungslinsen im Pflaster der Münsterstraße sollen deutlich machen, wo der Radweg herführt. © Quiring-Lategahn
Münsterstraße

Fußgängerzone: Glasmarkierung soll Konflikte mit Radfahrern verhindern

In der Fußgängerzone Münsterstraße kommen sich Radfahrer und Fußgänger oft in die Quere. Reflektierende Glasmarkierungslinsen im Pflaster sollen jetzt zeigen, wo Radfahrer fahren dürfen.

Obwohl die Fußgängerzone im Bereich Münsterstraße nördlich der Lippebrücke 2018 neu gestaltet wurde, gibt es immer wieder Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern. Wo ist Radweg und wo dürfen Fußgänger ungestört unterwegs sein? Die Weiterführung des Radwegs nach der Brücke Richtung Persiluhr ist vielen Lünern nicht klar.

Über die Autorin
Lünen ist eine Stadt mit unterschiedlichen Facetten. Nah dran zu sein an den lokalen Themen, ist eine spannende Aufgabe. Obwohl ich schon lange in Lünen arbeite, gibt es immer noch viel zu entdecken.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.