GFL steigt aus Mietvertrag aus: Auszug aus der Geschäftsstelle in der Persiluhrpassage

Neue Entwicklung

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) verlässt zum Jahresende ihr Domizil. Sie steigt aus dem laufenden Mietvertrag aus. Damit reagiert die GFL auf eine neue Entwicklung.

Lünen

, 14.11.2019, 10:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
GFL steigt aus Mietvertrag aus: Auszug aus der Geschäftsstelle in der Persiluhrpassage

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) verlässt Ende des Jahres die Geschäftsstelle in der Persiluhrpassage. © Quiring-Lategahn

Bis zum Ende der Wahlperiode hat die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) einen Mietvertrag für ihre Geschäftsstelle in der Münsterstraße 21 (Persiluhrpassage). Doch schon Ende des Jahres wird sie umziehen.

Wie GFL-Vorsitzender Prof. Johannes Hofnagel auf Anfrage mitteilte, habe die Mitgliederversammlung einen entsprechenden Beschluss gefasst. Zurzeit richten Handwerker im Lippezentrum die GFL-Geschäftsstelle her. Die ist kleiner, durch die Lage aber auch teurer.

Weg frei machen für Projekt Persiluhrpassage

Laut Hofnagel wolle die GFL den Weg frei machen für den von der Stadt geplanten Umbau der Persiluhrpassage. Bekanntlich soll das Projekt Strahlkraft in der nördlichen Innenstadt entwickeln und 18.000 Besucher anziehen. 4,2 Millionen Euro Fördermittel sind für das Vorhaben bewilligt worden, das den Umzug der Stadtbücherei sowie einen Ticketschalter des Kulturbüros beinhaltet. Auch Räume für Vereine, die im Bereich Kunst und Kultur tätig sind, soll es geben. Ebenso wie das Café Neuland als Treffpunkt für Geflüchtete.

„Wir wollen dem Vorhaben nicht im Wege stehen, damit die Stadt mit Volldampf an dem neuen Projekt arbeiten kann“, so Hofnagel.

Dem Ältestenrat habe er den Umzug während der Sitzung am Dienstag (12.11.) angekündigt. Rats- sowie Kreistagsfraktion und Verein werden sich den neuen Sitzungsraum teilen.

Die Öffnungszeiten der GFL-Geschäftsstelle an der Münsterstraße 21 sind montags 14 bis 18 Uhr, dienstags und freitags jeweils von 10 bis 14 Uhr Uhr sowie nach Vereinbarung.
Lesen Sie jetzt