Gutscheinaktion der Lüner Gefromm-Gruppe: 12.000 Euro für Gastronomie

Corona-Krise

Die Corona-Krise trifft auch die örtlichen Gastronomiebetriebe mit voller Wucht. Noch immer dürfen die Betriebe nicht öffnen. Zu deren Unterstützung kaufen die Menschen Gutscheine.

Lünen

, 18.04.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jochen Gefromm, Geschäftsführer der gleichnamigen Unternehmens-Gruppe, ist froh, dass die Gutscheinaktion so gut angenommen wird.

Jochen Gefromm, Geschäftsführer der gleichnamigen Unternehmens-Gruppe, ist froh, dass die Gutscheinaktion so gut angenommen wird. © Storks (A)

Die von der Lüner Getränke-Gruppe Gefromm mit Unterstützung mehrerer Brauereien Anfang April gestartete Hilfsaktion für die örtliche Gastronomie ist gut angelaufen:

„Innerhalb von 10 Tagen konnten wir für die Gastronomie in Lünen Gutscheine im Wert von mehr als 16.000 Euro verkaufen“, sagte Thorsten Lachmann, Geschäftsführung Gastronomie bei Getränke Gefromm, am Freitag (16. April) im Gespräch mit unserer Redaktion:

„Somit können wir etwas mehr als 12.000 Euro an 41 Gastronomen, in unterschiedlicher Gewichtung, überweisen.“

Um diese erfreuliche Entwicklung fortzusetzen, könnten Gutscheine weiterhin in den Gefromm-Getränke-Paradiesen in Lünen an der Borker- und Cappenberger Straße sowie in Lünen-Brambauer und Lünen-Süd erworben werden, sagte Lachmann weiter.

Jetzt lesen

Hier noch einmal das Prinzip der Hilfsaktion:

Gutscheine jetzt kaufen und später, wenn die Gaststätten wieder öffnen dürfen, dort ein Bier trinken gehen. Laut Geschäftsführer Jochen Gefromm läuft die Aktion noch bis zum 31. Mai beziehungsweise bis zur Erlaubnis der Wiedereröffnung der Restaurants.

Gutscheine über 10 Euro kosten 7,50, die über 20 Euro kosten 15 Euro und für Gutscheine über 50 Euro zahlt man 37,50.

Damit für die Gastronomiebetriebe kein finanzieller Nachteil entsteht, wird der Rabatt in Höhe von 25 Prozent gemeinsam von der Gefromm-Gruppe und den folgenden Brauereien übernommen: Bitburger, Krombacher, Radeberger, Warsteiner und Veltins.

Lesen Sie jetzt