Bildergalerie

Hauptbahnhof Lünen: Schäden an den Bahnsteigen

Aufgeplatzter und nur notdürftig geflickter Asphalt, Vandalismus und Vermüllung, die Gleise 3 und 4 des Lüner Hauptbahnhofes sind seit Jahren in einem schlechten Zustand. Ein Ausweg zeichnet sich ab.
08.10.2020
/
Wann der Bahnhof saniert wird bleibt unklar, auch die Kosten sind für die Bahn noch nicht abzusehen. © Nora Varga
Die gelben Wände des Bahnhofstunnel sind oft beschmiert und beschädigt. © Nora Varga
Am Aufgang zu den Gleisen liegen nicht selten Bierflaschen. Einen Aufzug gibt es zu diesen Gleisen nicht. © Nora Varga
Bei Regen staut sich das Wasser in den riesigen Pfützen. Wer hier längere Zeit warten muss kann nasse Füße bekommen. © Nora Varga
Bereits auf diesem Foto vom 21.6.2016 staut sich das Wasser nach einem Regenfall so stark, dass Bahnfahrer Gummistiefel tragen müssten, um trockene Füße zu behalten. © Nora Varga
An dieser Infosäule wurden alle Informationsaufkleber abgekratzt. Im Falle eines Falles müssen Hilfesuchende die Funktionen der Knöpfe erraten. © Nora Varga
Wo früher einmal ein Fahrplan hin klafft jetzt leere. Seit Jahren werden immer wieder Objekte an dem Bahnsteig zerstört. © Nora Varga
Der Asphalt ist an vielen Stellen aufgeplatzt und wurde nur notdürftig geflickt. Hier ist Gras über die Sache gewachsen.© Nora Varga
Das Füllmaterial der neusten Flickversuche löst sich bereits wieder aus den Löchern. © Nora Varga