An der Straße im Wiesengrund wurden an den viergeschossigen Häusern Aufzüge vorgesetzt. Eine Möglichkeit, Wohnungen barrierearm zu gestalten.
An der Straße im Wiesengrund wurden an den viergeschossigen Häusern Aufzüge vorgesetzt. Eine Möglichkeit, Wohnungen barrierearm zu gestalten. © Goldstein (Archiv)
Nachfrage steigt

Immer mehr Lüner wollen in barrierefreie Wohnungen ziehen

Die Lüner werden immer älter. Damit sie möglichst lange in den eigenen vier Wänden bleiben können, werden barrierearme Wohnungen immer wichtiger. Die Preise für Wohnraum steigen jedoch.

Die Zahl der älteren Menschen steigt immer weiter. Laut Modellrechnung von IT NRW wird die Zahl der über 65-Jährigen in Lünen von 19.832 im Jahr 2018 auf 23.113 im Jahr 2040 steigen. Das führt auch zu einer steigenden Nachfrage nach barriererarmen und barrierefreien Wohnungen. Aber nicht nur ältere Menschen, sondern auch Lüner, die jünger, aber in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, suchen nach solchen Wohnungen.

Nur 22 Prozent

Anderer Mietpreis

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Beate Rottgardt, 1963 in Frankfurt am Main geboren, ist seit 1972 Lünerin. Nach dem Volontariat wurde sie 1987 Redakteurin in Lünen. Schule, Senioren, Kultur sind die Themen, die ihr am Herzen liegen. Genauso wie Begegnungen mit Menschen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.