Internationales Unternehmen kommt nach Lünen - Gewerbepark Im Berge Ost bekommt Zuwachs

Gewerbepark

Das internationale Groß- und Außenhandelsunternehmen OEGE Trading kommt nach Lünen. Am neuen Standort will sich das Unternehmen weiterentwickeln und schafft neue Arbeitsplätze in Lünen.

Brambauer

12.02.2020, 16:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Internationales Unternehmen kommt nach Lünen - Gewerbepark Im Berge Ost bekommt Zuwachs

© Wirtschaftsförderungszentrum

Das Wirtschaftsförderungszentrum Lünen (WZL) kündigt einen „Ansiedlungserfolg für den Gewerbepark Im Berge Ost“ an. Die OEGE Trading GmbH & Co. KG, ein internationales Groß- und Außenhandelsunternehmen, habe ein 6500 qm großes Grundstück erworben und wird den Betriebssitz in Dortmund voraussichtlich noch in diesem Jahr nach Lünen-Brambauer verlagern.

Lünen bietet Unternehmen Raum zum wachsen

Der Grundstein für das europaweit agierende Unternehmen wurde im Jahr 2001 gelegt. Seitdem ist dir Firma stetig gewachsen. Im Jahr 2016 ist zusätzlich die UB Trading GmbH & Co. KG gegründet worden. „Beide Unternehmen sind erfolgreich im Bereich eCommerce und Groß- und Außenhandel tätig“, heißt es von der WZL.

Das Investitionsvolumen für die 1000 qm große Büroimmobilie inklusive Showroom und die 2400 qm Lager- und Versandfläche liegt bei rund 3,5 Millionen Euro. Beschäftigt werden derzeit 35 Mitarbeiter.

„Wir konnten unseren Umsatz und damit auch die Mitarbeiterzahl in den letzten Jahren kontinuierlich steigern“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Özcan Gölyeri. „Der jetzige Standort in Dortmund-Derne ist mittlerweile viel zu klein geworden, sodass wir darauf angewiesen sind, neu zu bauen.“

Nach Fertigstellung des Vorhabens rechnet Özcan Gölyeri damit, dass seine Belegschaft auf 50 Mitarbeiter anwachsen wird.

Auch die Stadt profitiert vom Zuwachs

„Das freut natürlich die Wirtschaftsförderung“, so Eric Swehla, Geschäftsführer des WZL. „Es ist ein prosperierendes Unternehmen, das weitere Arbeitsplätze in Lünen schafft“, ergänzt Prokurist Peter Gatzka.

Mit der OEGE Trading ist dem Wirtschaftsförderungszentrum Lünen die größte Ansiedlung der letzten Jahre im Gewerbepark Im Berge Ost gelungen. Die Baugenehmigung für das Vorhaben ist bereits erteilt und mit dem Bauvorhaben soll in Kürze begonnen werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Phoenixsee statt Lüntec
IT-Unternehmen Maximago verlässt Brambauer - „Extrem schwer, Fachkräfte nach Lünen zu holen“