Kabarett, Konzerte, Lesung: Kostenlose Open-Air-Reihe startet in Lünen

hzKultur in Lünen

Die Veranstaltungsbranche hat die Coronakrise hart getroffen, seit Monaten gibt‘s praktisch keine Auftritte, Konzerte oder Lesungen mehr. Eine Lüner Initiative schafft Abhilfe.

Lünen

, 10.08.2020, 09:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

In diesem Jahr musste coronabedingt ein Großteil der Veranstaltungen weltweit abgesagt werden. Darunter in Lünen auch das Brunnenfestival, die Lünsche Mess, das Weinfest oder das Drachenfest.

Nicht nur die Künstler und Künstlerinnen und die Veranstaltungswirtschaft leiden unter dem Ausfall von Veranstaltungen. Auch für die Bürger und Bürgerinnen scheint das kulturelle Leben fast still zu stehen. „Mit der neuen Sommerreihe „Freiluft Kultur“ möchte das Team des Kulturbüros weiterhin die kulturelle Fahne hochhalten und ein positives Zeichen in diesen besonderen Zeiten setzen“, teilt das Kulturbüro mit.

Unter Einhaltung der Hygiene- und Coronoschutzbedingungen finden demnach vier Veranstaltungen mit begrenzter Besucheranzahl statt, und zwar im Museumsgarten, Schwansbeller Weg 32, und im Stadtpark, Kurt-Schumacher-Straße 41:

  • Sonntag, 16. August, 17 Uhr, Museumsgarten, Konzert: Lilith Saxophon Quartett: Eine Saxophonreise durch die Welt
  • Sonntag, 23. August, 17 Uhr, Stadtpark, Konzert: Riddim of Zion – „Bob Marley Tribute“: Reggae und karibische Summer Vibes
  • Sonntag, 30. August, 17 Uhr, Museumsgarten, Lesung: Annette Wieners: „Das Mädchen aus der Severinstraße“ - eine spannende Lesung nach wahren Begebenheiten
  • Sonntag, 6. September, Stadtpark, Kabarett: Lioba Albus - Hitzewallung

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Für die Teilnahme ist jedoch eine vorherige Anmeldung beim Kulturbüro Lünen erforderlich,

telefonisch unter (02306)104-2440 oder per E-Mail: kulturbuero@luenen.de. Zugelassen sind zur Einhaltung der Abstandsregelung maximal 80 Personen im Museumsgarten und 100 Personen im Stadtpark.

Beim Betreten der Gelände ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, die nach Einnahme der Sitzplätze abgenommen werden darf. Es gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Hygiene und Abstandregelungen. Besucher sollten gegebenenfalls auch an wetterfeste Kleidung denken.

Lesen Sie jetzt