Kinder dürfen länger aufbleiben: Familie Schulze Wethmar freut sich auf „Lecker an Bord“

hzIm Fernsehen

Die Dreharbeiten liegen schon ein paar Wochen zurück. Aber am Montag dreht sich auf bei Schulze Wethmar noch mal alles um „Lecker an Bord“. Dann wird die Sendung mit den Lünern ausgestrahlt.

Wethmar

, 08.09.2019, 12:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die ersten beiden Sendungen der aktuellen Staffel von „Lecker an Bord“ hat der WDR bereits ausgestrahlt. Am Montag (9.9.) kommt nun die Folge, in der auch die Lüner Landwirtsfamilie Schulze Wethmar mit dabei ist. Zu sehen um 20.15 Uhr im dritten Programm des WDR.

Vor ein paar Wochen machte das Kamerateam und Sternekoch Björn Freitag auf dem Biohof Station. Und „half“ Biolandwirt Vitus Schulze Wethmar bei der Möhrenernte. Der bekannte Koch stieg auf die Erntemaschine und versuchte, eine Reihe Möhren vom Feld zu ernten. Dass das gar nicht so einfach ist, merkte er schnell.

Dreharbeiten an zwei halben Tagen

Anderes Gemüse erntete er dann später auf einem anderen Feld hinter dem Biohof per Hand. Die Dreharbeiten dauerten zwei halbe Tage. Am ersten Nachmittag war nur das Kamerateam vor Ort und filmte die Familie von Vitus und Katharina Schulze Wethmar.

Kinder dürfen länger aufbleiben: Familie Schulze Wethmar freut sich auf „Lecker an Bord“

Vitus Schulze Wethmar bekam bei den Dreharbeiten im Möhrenfeld erst einmal ein Mikro an den Pullover geheftet. © Beate Rottgardt

Am nächsten Tag kam dann nachmittags Björn Freitag angeradelt, um Gemüse für ein leckeres Menü zu ernten und zu kaufen. Das bereitete er dann in der Marina Rünthe auf dem Hausboot zusammen mit seinem Kollegen Frank Buchholz zu.

Die beiden Sterneköche sind seit vielen Jahren gute Freunde und zusammen mit dem Hausboot-Kapitän Heinz-Dieter Fröse sind sie für den WDR erfolgreich für „Lecker an Bord“ in NRW unterwegs.

In der dritten Folge heißt das Motto „Kulinarische Schätze rund um Bergkamen“. Die beiden Köche haben sich zum Ziel gesetzt, in der jeweiligen Region Menschen zu besuchen, die für gute Lebensmittel alles geben.

Zutat für leckers Heimathäppchen vom Sternekoch

So wie auch Vitus Schulze Wethmar, der den Biohof von seinen Eltern Elisabeth und Dirk übernommen hat. Berühmt ist der Hof zwar eigentlich für seinen Biospargel, aber die Dreharbeiten liefen erst nach Ende der Spargelsaison, deshalb gab es nun Möhren. Und die serviert Björn Freitag als echtes Heimathäppchen - als Zutaten zum Kartoffel-Möhrenstampf mit vegetarischer Frikadelle.

„Wir sind schon gespannt, wie es am Montag wird. Natürlich haben wir die ersten beiden Folgen der neuen Staffel auch gesehen“, erzählt Katharina Schulze Wethmar.

Kinder dürfen länger aufbleiben: Familie Schulze Wethmar freut sich auf „Lecker an Bord“

Die beiden Sterneköche Björn Freitag (l.) und Frank Buchholz brutzeln auf dem Hausboot wieder leckere Gerichte. Der Hof Schulze Wethmar spielt am 9.9. eine der Hauptrollen. © Lecker an Bord

Und auch die vier Kinder des Ehepaares dürfen am Montag mal länger aufbleiben und mitschauen. Schließlich standen die drei Jungs und ihre Schwester auch vor der Kamera.

„Ich vermute, es werden so fünf Minuten von unserem Hof zu sehen sein“, meint die junge Landwirtin. Aber sie kennt noch eine weitere Protagonistin der Sendung. Eine Schulfreundin aus Fröndenberg wurde von Frank Buchholz besucht, der auf dem Hof dort Rapsöl kaufte.

Lesen Sie jetzt