Bildergalerie

Kinofest bei Berlinale

Das Lüner Kinofest war wieder zu Gast in Berlin. Vor zahlreichen Besuchern präsentierte man zwei Siegerfilme und danach wurde im "Oxymoron" in den Hackeschen Höfen gefeiert. Impressionen vom Berlin-Besuch.
28.02.2020
/
Im Kino in den Hackeschen Höfen: (v.l.) Kulturbüroleiter Uwe Wortmann, Landrat Michael Makiolla und seine Frau und Lünens Kulturdezernent Horst Müller-Baß.© Günter Blaszczyk
»Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten« von Martin Tischner gewann die Rakete und die erhielt der Regisseur in Berlin.© Günter Blaszczyk
Regisseur Gregor Erler (l.) mit dem stellvertretenden Kinofestleiter Sven Ilgner. Erlers Film "Der letzte Mieter" gewann die Lüdia 2019.© Günter Blaszczyk
Monika Rolfes hatte beim Kinofest am Stand der RN die Teilnahme am Berlinale-Empfang gewonnen. Sie und ihr Mann trafen in Berlin den früheren Stadt-Pressesprecher Reinhold Urner (l.) und Kulturbüroleiter Uwe Wortmann (2.v.l.).© Günter Blaszczyk
Schauspieler Ludger Pistor war zu Gast beim Empfang des Kinofestes in Berlin.© Günter Blaszczyk
Schauspielerin Pegah Ferydoni spielte eine der Hauptrollen in "Der letzte Mieter".© Günter Blaszczyk
Landrat Michael Makiolla, viele Jahre Förderer des Kinofestes, mit einer Zeichnung der Lüdia.© Günter Blaszczyk
Vor 20 Jahren wurde in Frankfurt/Main ein Airbus auf den Namen Lünen getauft. Das Team der Lufthansa ist seitdem immer wieder bei Kinofest-Veranstaltungen dabei. Darüber freut sich auch der frühere Pressesprecher der Stadt Lünen, Reinhold Urner.© Günter Blaszczyk
Schauspielerin Anke Sevenich© Günter Blaszczyk
Ein großes Team hatte Regisseur Gregor Erler mitgebracht - zusammen haben sie die Lüdia für "Der letzte Mieter" gewonnen.© Günter Blaszczyk
Kinofestleiter Mike Wiedemann (r.) mit Benjamin Kramme, der seinen Kurzfilm "Alternativen" in Berlin vorstellte.© Günter Blaszczyk
Kinofestlleiter Mike Wiedemann (l.) überreichte in Berlin die Ehren-Filmklappe an Max Biela, Assistent der Geschäftsführung der Cineworld.© Günter Blaszczyk
Schauspieler Jochen Nickel (M.) und Kinofestkomitee-Vorsitzende Dr. Anke Höwing beim Empfang im Oxymoron.© Günter Blaszczyk
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns (r.) besuchte mit Vertretern des Vereins „Pro Lünen“ sowie Vertretern aus der Lüner Wirtschaft und Verwaltung die Berlinale. Empfangen wurden die Delegation unter anderem vom Chef der Staatskanzlei NRW, Staatssekretär Nathanael Liminski (erste Reihe, 2.v.l.). © Günter Blaszczyk