Kinofestleiter Wiedemann knüpft Kontakte nach Armenien

Festival Eriwan

LÜNEN Lünens Kinofest knüpft Kontakte mit Filmschaffenden aus Armenien. Kinofestleiter Mike Wiedemann wurde in die Jury "Internationaler Dokumentarfilm" des Fimfestivals Eriwan berufen.

von Von Beate Rottgardt

, 08.07.2009, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinofestleiter Wiedemann knüpft Kontakte nach Armenien

Mike Wiedemann.

Die Einladung krönt die seit den 90er Jahren bestehende enge Beziehung zum armenischen Filmschaffen. So konzipierte und organisierte Wiedemann in den Jahren 1997 bis 2002 sechs deutsche Filmwochen in Armenien. Festivalleiterin Susanne Harutyunyan möchte mit Wiedemann in Eriwan ausloten, ob es nicht eine weitergehende Kooperation mit dem Kinofest Lünen geben könnte."Berlin and beyond"

Bei der Berlinale im Februar gab es schon ein Treffen, an dem auch die Leitung des Lüner Partnerfestivals "Berlin and beyond" aus San Francisco teilnahm. Mit einer Verbindung nach Armenien gäbe es dann schon eine zweite Freundschaft in Richtung Osten. Denn seit vier Jahren ist das Lüner Kinofest schon bei den Internationalen Filmtagen in der litauischen Partnerstadt Panevezys mit Beiträgen zu Gast.

Lesen Sie jetzt