Zwei Gärten einer Kleingartenanlage an der Dortmunder Straße gehören mittlerweile dem Landesbetrieb Straßen.NRW.
Zwei Gärten einer Kleingartenanlage an der Dortmunder Straße gehören mittlerweile dem Landesbetrieb Straßen.NRW. © Dennis Görlich
Verkehr

Kleingärten fallen B54-Ausbau zum Opfer: Grundstücke schon verkauft

Der Ausbau der Bundesstraße 54 braucht Platz. Hierzu kaufte der Landesbetrieb Straßen.NRW angrenzende Grundstücke auf. Auch Kleingärtner mussten ihre Parzelle aufgeben.

Der vierspurige Ausbau der Bundesstraße 54 hat noch nicht begonnen, die Vorbereitungen laufen aber bereits auf Hochtouren. Weil die neue Straße Platz braucht, herrschte auch in einem Kleingarten lange Unsicherheit über die Zukunft.

B54-Ausbau sorgte für Ungewissheit

Gärten fallen der Straße zum Opfer

Schallschutzwand trennt künftig Garten und Straße

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.