Kollegenbesuch: Bürgermeister von Lünen trifft Bürgermeister von Lünopoli

Zur Amtseinführung des Lünopoli-Bürgermeisters brachte Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns Gastgeschenke mit.
Zur Amtseinführung des Lünopoli-Bürgermeisters brachte Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns Gastgeschenke mit. © Lukas Fischer
Lesezeit

Die Kinderferienstadt Lünopoli hat einen neuen Bürgermeister: Die Bewohnerinnen und Bewohner haben am Mittwoch (29. Juni) den zehnjährigen Salar Mohammed Ali zu ihrem Stadtoberhaupt gewählt.

Die Wahl war durchaus eine Überraschung: Die „Lünopoli News“ hatten noch am Morgen des Wahltages berichtet, dass Salar sich wegen Bestechungsvorwürfen vor Gericht verantworten muss. Er soll laut der Zeitung Geld von drei Unbekannten erhalten haben, um die Wählerinnen und Wähler zu bestechen. Wie die „Lünopoli News“ weiter schreiben, habe Salar jedoch abgelehnt.

Salar Mohammed Ali Bürgermeister von Lünopoli

Das Urteil des Gerichts steht noch aus, die Wählerinnen und Wähler hingegen haben ihres bereits gefällt: Salar setzte sich gegen sechs Konkurrenten durch und ist nun Bürgermeister von Lünopoli.

Sein Lüner Amtskollege Jürgen Kleine-Frauns machte sein Versprechen vom Auftaktfest wahr und erschien zu einem Antrittsbesuch beim frisch gekürten Wahlsieger: „Ich gratuliere dir ganz herzlich zu deiner Wahl und wünsche dir für deine schwierige Aufgabe alles Gute“, so der Lüner Bürgermeister. Bevor die beiden Stadtoberhäupter mit einigen Ratsmitgliedern einen Rundgang durch Lünopoli starteten, sprach Jürgen Kleine-Frauns seinem Amtskollegen sowie dem Stadtrat von Lünopoli eine Einladung zum Gegenbesuch im Lüner Rathaus aus.