Bildergalerie

Kontaktsperre am Sonntag: ein Streifzug durch Lünens Parks

Viele Lüner nutzten das Wetter für einen Ausflug in den Park. Dabei hielten sich die meisten an das Kontaktverbot.
05.04.2020
/
Am Cappenberger See ist der Spielplatz - natürlich - gesperrt.© Goldstein
Viele Lüner nutzten den Sonntag für einen - erlaubten - Familienausflug wie hier am Cappenberger See.© Goldstein
Eindrücke vom Cappenberger See.© Goldstein
Eindrücke vom Cappenberger See.© Goldstein
Eindrücke vom Cappenberger See.© Goldstein
Auch am Horstmarer See hielten sich die Besucher an die Regeln.© Goldstein
Auch hier: gesperrte Spielplätze.© Goldstein
Frisbee - ein Sport, bei dem es keinen engen Körperkontakt braucht.© Goldstein
Frisbee - ein Sport, bei dem es keinen engen Körperkontakt braucht.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.© Goldstein
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.
Eindrücke aus dem Seepark Horstmar.
Immer schön Abstand halten: Motorradfahrer auf der Kamener Straße.
Ruhe satt im Südpark.
Ruhe satt im Südpark.
Eindrücke aus dem Südpark.
Eindrücke aus dem Südpark.
Ebenfalls trotz bestem Wetter nur spärlich besucht: Der Westpark in Brambauer.
Ebenfalls trotz bestem Wetter nur spärlich besucht: Der Westpark in Brambauer.
Ebenfalls trotz bestem Wetter nur spärlich besucht: Der Westpark in Brambauer.
Ebenfalls trotz bestem Wetter nur spärlich besucht: Der Westpark in Brambauer.