Coronavirus

Kreis meldet 28 neue Corona-Fälle in Lünen – keine weiteren Toten

28 neue Coronafälle meldet das Gesundheitsamt am Dienstag in Lünen. Auch die Zahl der aktiven Fälle steigt weiter. Die Inzidenz im Kreis Unna liegt bei 141,6.
Zehn Coronafälle kommen im Kreis Coesfeld hinzu. © dpa

Auch am Dienstag (13.4.) werden weitere Coronafälle in Lünen gemeldet. 28 Menschen haben sich laut Gesundheitsamt im Stadtgebiet mit dem Virus infiziert. Die Zahl der aktiven Infektionen liegt derweil bei 408 – acht mehr als am Montag.

Im Verlauf der Pandemie haben sich damit insgesamt 4263 Menschen in Lünen angesteckt. Der Kreis zählt in Lünen zudem elf weitere gesundete Menschen. Damit haben insgesamt 3742 Erkrankte die Infektion überstanden.

Eine gute Nachricht: Der Gesundheitsbehörde sind am Dienstag keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet worden. In Lünen sind bislang 113 Personen mit oder an dem Virus verstorben.

Weitere Fälle mit Mutation B.1.1.7

In 15 weiteren Fällen ist eine Infektion mit der britischen Virusmutation bestätigt worden. Bislang sind in Lünen 229 Fälle mit B.1.1.7 bekannt. Die südafrikanische Mutation ist in Lünen bislang nicht nachgewiesen worden.

Kreisweit werden 67 Patienten mit Covid-19 stationär Krankenhaus behandelt. Das sind neun weniger als bei der letzten Meldung am Montag.

Die Inzidenz im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit bei 141,6, Stand Dienstag, 0 Uhr.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.