Liveblog zum Coronavirus in Lünen: Maskenpflicht im Bus, Ärger im Seepark

Coronavirus

Wie wird eigentlich kontrolliert, ob alle Mitfahrer im ÖPNV einen Mundschutz tragen? Um Kontrollen geht es auch in unserem Text zum Liegeverbot im Seepark. Unser Live-Blog.

Das Corona-Virus beschäftigt Lünen und die Region weiterhin.

Das Corona-Virus beschäftigt Lünen und die Region weiterhin. © picture alliance/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Kreis Unna gibt es am Mittwoch (3. Juni) 675 bestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. In Lünen gab es bislang 151 Infizierte.
  • 35 Menschen sind bisher im Kreis Unna an den Folgen einer Infektion gestorben, vier davon in Lünen.
  • Der Kreis Unna meldet 623 gesundete Menschen. In Lünen sind bisher 140 Menschen nach einer Corona-Infektion wieder gesund.
  • Die Stadt Lünen lässt das Kontaktverbot auch weiterhin von Polizei und Ordnungsamt kontrollieren.
  • Die Verwaltung hat entschieden, für Juni keinen Elternbeitrag für Kitas einzuziehen.
  • Restaurants und Kneipen dürfen unter Auflagen wieder öffnen.
  • Beim Einkaufen gilt eine Maskenpflicht.
  • Alle öffentlichen Veranstaltungen bleiben abgesagt. Großveranstaltungen sind bis einschließlich 31. August verboten.
  • Kirchen dürfen unter strengen Auflagen wieder Gottesdienste und Messen feiern.

Wir berichten hier im Liveblog über die aktuelle Lage:

Lesen Sie jetzt