Lünen hat bis bis Freitagnachmittag 19 neue Corona-Infektionen

Coronavirus

19 neue Infektionen meldet das Gesundheitsamt am Freitag allein für Lünen. Kreisweit ist das erneut der höchste Wert. Auch die Zahl der Menschen im Krankenhaus steigt.

Lünen

, 09.10.2020, 16:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einem Mann wird ein Abstrich in einer Coronatesteinrichtung entnommen. Die Zahlen der Neuinfektion in Lünen, aber auch im gesamten Kreis Unna liegen weiter auf hohem Niveau.

Einem Mann wird ein Abstrich in einer Coronatesteinrichtung entnommen. Die Zahlen der Neuinfektion in Lünen, aber auch im gesamten Kreis Unna liegen weiter auf hohem Niveau. © dpa

Am Freitag sind dem Gesundheitsamt im Kreis Unna 24 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Hinzu kommen 15 weitere, die am Donnerstag nach der letzten Meldung hinzu kamen und bislang noch nicht in der Statistik auftauchten.

In Lünen kamen so am Donnerstag noch acht und am Freitag bislang elf weitere Fälle hinzu. Insgesamt liegt die Lippestadt mit aktuell 106 Infizierte kreisweit auf auf dem traurigen Spitzenplatz.

Indizes weiter über dem Grenzwert

39 Fälle sind im Kreis Unna also am Freitag insgesamt in der Statistik des Kreises dazugekommen. Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner liegt nach eigenen Berechnungen des Kreises demnach bei 53,18.

Kreisweit steigt die Zahl der Menschen, die im Krankenhaus behandelt werden müssen, um drei Personen auf aktuell zwölf.

Jetzt lesen

Die neue Fälle im gesamten Kreis verteilen sich wie folgt: 24 neue Fälle sind Freitag gemeldet worden (zweimal Bergkamen, einmal Bönen, elfmal Lünen, achtmal Selm, zweimal Unna). Am Donnerstag sind nach der letzten Meldung um 15 Uhr 15 neue Fälle gemeldet worden (dreimal Bergkamen, einmal Fröndenberg, einmal Holzwickede, einmal Kamen, achtmal Lünen, einmal Selm).

Lesen Sie jetzt